Anleitung zum Prickeln nach Fröbel #239

17.03.2018Kommentieren ...

Mit Kinder eine Hasengirlande basteln und dabei sehr gut die Feinmotorik fördern

Ich liebe meinen Nannyjob auch, weil ich mit den Kindern immer so Vieles ausprobieren kann

Durch Recherchen im Netz und Bücherlesen komme ich immer wieder auf Neues und das wird dann auch direkt mit der Kleinen ausprobiert. Kennt ihr beispielsweise schon Prickeln? Da bastelt ihr mit Hilfe von Papier, Nadel und Filzunterlage. Beim Prickeln sticht man mit der Prickelnadel Löcher in Tonpapier oder Fotokarton, so dass sich das Motiv anschliessend herauslösen lässt. Für das Prickeln braucht es Konzentration und Geduld und es ist auch sehr gut für die Förderung der Feinmotorik.

Anleitung zum Prickeln nach Fröbel

Heute zeige ich euch passend zum Frühling wie ihr mit den Kindern eine Hasengirlande prickeln könnt!

Was braucht ihr dafür?

  • Prickelnadel
  • Filzunterlage
  • Tonpapier in verschiedenen Farben
  • Karton
  • Stift
  • Schere
  • Kleber
  • Band

Und so funktionierts!

Wir haben als Erstes eine Hasen- und eine Eischablone aus dem Karton angefertigt und dann ein paar Häschen und Eier auf buntes Tonpapier übertragen. Die Blumenform haben wir freihändig aufgezeichnet. Jedes Motiv schneidet ihr dann grob aus und legt es auf die Filzunterlage. Und schon kann losgeprickelt werden! Immer schön an der Linie entlang dicht beieinander mit der Nadel Löcher einstechen, so dass sich das Motiv gut herauslösen lässt. Das Motiv hat dann eine ungleichmässige, leicht wellige Kontur.

So haben wir fleissig geprickelt und später dann die Blümchen auf Eier und Hasen geklebt. Das Ganze befestigt ihr dann an einem hübschen Band und könnt die Girlande aufhängen.

Wenn ihr keine Girlande daraus machen möchtet eignen sich die Motive auch super als Fensterschmuck oder ihr macht daraus eine hübsche Osterkarte!

Viel Spass dabei wünscht euch

Eure Lotte

 

Das war Nr. 239 von #365bunteideen aus dem Blog einer Nanny

Jeden Tag eine bunte Idee - Morgen hier mehr ...