Ausflugstipp für Nanny und Kinder #211

17.02.2018Kommentieren ...

Die Burg der Stadt Zug erkunden

Ein bisschen Abwechslung im Nannylife schadet nicht.

Von Ausflügen profitieren sowohl Kinder als auch Nanny

Für Jungs und Mädels gleichermassen spannend ist eine Burgerkundung und da bietet die Stadt Zug mit ihrem Wahrzeichen eine tolle Möglichkeit, denn in der Burg ist auch ein kleines Museum untergebracht.

Mit Kindern ab 5 Jahren könnt ihr an der Erlebnisführung, einem einstündigen Rundgang, teilnehmen und könnt Personen von früher und heute begegnen. Es hat auch noch einen Raum für Kinder im Vorschulalter mit Bilderbüchern, Spielen und Baumaterial und im sogenannten Atelier erwartet euch Material zum Spielen, Ausprobieren und Gestalten - natürlich alles rund um das Thema Burg. Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren gibt es "Lili", einen Kartenfächer, der am Empfang abgeholt werden kann. Damit können die Kinder mithilfe von Lili die Burg erforschen. Und wer so viel entdeckt und lernt, der braucht auch eine kleine Pause und kann sich im Burgcafé stärken.

Wer Lust hat kann sogar seinen Geburtstag in der Burg feiern

Je nachdem gibt es ein Thema, z.B. „Gespensterstunde in der Burg“, , „Es war einmal…" oder „Bei den Rittern“. Es wird gebasteltet, Geschenke werden ausgepackt und das von der Burg organisierte Z’Vieri verspeist.

Also nichts wie hin die Burg Zug

Eure Lotte

 

Das war Nr. 211 von #365bunteideen aus dem Blog einer Nanny