Einladungskarten als schöne persönliche Geste #78

04.10.2017Kommentieren ...

Aus Bügelperlen und Tonpapier schöne Karten für Kindergeburtstag selbst basteln

Wenn ich genug Zeit habe, dann mache ich Einladungs- oder Geburtstagskarten am liebsten selbst. Finde ich eine schöne persönliche Geste, so dass der Beschenkte bzw. der Gast merkt, dass er einem wichtig ist. Einladungskarten, z.B. für einen Kindergeburtstag, könnt ihr mit den Kindern ganz leicht selbst machen.

Mit Bügelperlen und Tonpapier gibt es eine schöne Gestaltungsmöglichkeit.

Wie das genau geht? Zeige ich euch heute! 😊


Was braucht ihr dafür?

  • Bügelperlen mit Platte
  • Backpapier
  • Bügeleisen
  • Tonpapier
  • Stifte
  • Kleber

Wie funktioniert es?

Als Erstes legt ihr aus den Bügelperlen ein kreisförmiges Blumenmuster und bügelt dieses dann kurz mithilfe des Backpapiers, damit die Perlen leicht miteinander verschmelzen.

Nun schneidet ihr euch das Tonpapier so zurecht, dass der Bügelperlenkranz auf die Vorderseite passt. Entweder macht ihr die Einladung als Postkartenformat oder als Karte zum Aufklappen.

Als Nächstes klebt ihr den Bügelperlenkranz auf die Vorderseite und gestaltet diese noch mit Buntstiften wie ihr mögt, z.B. mit dem Anfangsbuchstaben des Gastes, den das Kind einladen möchten.

Auf der Rückseite könnt ihr dann alle Daten zur Einladung vermerken und natürlich noch nach Lust und Laune mit den Stiften gestalten.

 

Diese Idee funktioniert natürlich auch super als Geburtstagskarte! Und aus den Bügelperlen lassen sich auch beliebig ganz andere Motive legen.

Einen kreativen Tag wünscht euch,

Eure Lotte