Spiel und Spass mit dem Fangbecherspiel #266

13.04.2018Kommentieren ...

Ein Kinderspiel und auch noch selbst gemacht

An das Fangbecherspiel kann ich mich noch gut aus meiner eigenen Kindheit erinnern. Da braucht es Geschick, dass die kleine Kugel genau da landet, wo sie hinsoll - und zwar in den Becher! Diesen Klassiker könnt ihr mit den Kids ganz einfach selbst basteln.

Spiel und Spass mit dem Fangbecherspiel

Wie das geht zeige ich euch heute als Idee Nr. 266 von #365bunteideen

Was braucht ihr dafür?

  • Papier in DINA4
  • Schere
  • Schnur oder Wollfaden
  • Holzkugel
  • Stifte

Und so geht’s!

  1. Als Erstes faltet ihr den Becher:
  2. Dazu faltet ihr das Papier einmal mittig zu einem Dreieck und schneidet den überstehenden Rand ab. Nun legt ihr das Dreieck so vor euch hin, dass die Spitze nach oben zeigt. Biegt nun erst die rechte untere Ecke in die Mitte der linken Seite und danach die linke untere Ecke in die Mitte der rechten Seite.
  3. Alle Kanten schön glatt streichen!
  4. Nun müssten oben noch zwei Dreiecke übrig sein - diese faltet ihr auf jeder Seite nach unten und klebt sie fest. Wenn ihr die Seitenkanten etwas zusammendrückt, habt ihr einen kleinen Becher. Eine Video-Anleitung für das Falten findet ihr auf Instagram, Facebook und Twitter
  5. Jetzt seid ihr fast schon am Ende angelangt. Schneidet unten in den Becher mittig ein kleines Loch, fädelt dort die Schnur hindurch und macht innen einen festen Knoten. Das lange Ende schaut unten aus dem Becher raus. Messt ca. 20-30cm Länge ab und schneidet die Schnur dort ab. An das Ende der Schnur knotet ihr die Holzkugel.

Und schon habt ihr das Fangspiel fertig gebastelt! Wenn ihr Lust habt könnt ihr den Fangbecher noch mit Stiften bunt bemalen.

Viel Spass wünscht euch

Eure Lotte