Herbstgirlande aus Waldschätzen #94

20.10.2017Kommentieren ...

Was tun mit den bergeweise gesammelten Herbstschätzen der Kinder?

Wir haben immer noch bergeweise Herbstschätze, die wir auf diversen Spaziergängen gesammelt haben. Unter anderem hatten wir noch wunderschöne Blätter, die wir schon vor einiger Zeit in Bücher gelegt hatten, um sie zu pressen. Die waren irgendwie in Vergessenheit geraten und nun wieder aufgetaucht!

Was tun mit den Waldschätzen?

Zusammen mit anderen Materialien wie z.B. Holzperlen haben wir Girlanden gebastelt!

Was braucht ihr dafür?

  • gepresste Blätter
  • Waldschätze (z.B. Zapfen, Eicheln)
  • Holzperlen
  • Schnur
  • Nadel

Wie funktioniert es?

Kinderleicht! Mit Schnur und Nadel fädelt ihr einfach eure Materialien der Reihe nach auf. Ganz unten haben wir als Mini-Gewicht einen Kiefernzapfen befestigt, damit die Schnur schön nach unten gezogen wird. Dazwischen die Herbstblätter und Perlen in verschiedenen Farben. Kastanien, Eicheln und Schneckenhäuser machen sich dazwischen bestimmt auch sehr hübsch! Dafür eignet sich bestimmt ein kleiner Handbohrer gut, um kleine Löcher für die Befestigung mit der Schnur zu bohren.

Die Girlanden machen sich sehr schön am Fenster, v.a. wenn die Sonne die Herbstblätter zum Leuchten bringt. Wer noch einen Ast findet kann mehrere Girlanden nebeneinander daran befestigen und hat einen supertollen Wandschmuck!

Einen schönen Bastelnachmittag wünscht euch,

Eure Lotte