Gnocchi – herbstlich verfeinert mit Kürbis #90

16.10.2017Kommentieren ...

Feines Rezept für Kinder als Zmittag

Endlich ist wieder Kürbiszeit! Und mit dem leckeren Gemüse könnt ihr viele feine Gerichte kochen, die auch bei Kindern gut ankommen. Bei den Kürbisgnocchi können die Kinder auch gut mitmachen.

Selbst gekocht schmeckt`s den Kindern sowieso am besten!

Die Gnocchi brauchen etwas Zeit und Liebe für die Zubereitung, aber vielleicht habt ihr hin und wieder einen Nanny-Arbeitstag, an dem es nicht ganz so schnell mit dem Essen gehen muss und ihr mit den Kindern ein kleines Kocherlebnis veranstalten könnt!

Zutaten für ca. 3 Portionen

  • 230g mehlige Kartoffeln
  • 230g Kürbis
  • 250g Dinkelmehl
  • 1 Eigelb
  • Salz
  • 2 EL Butter
  • Salbeiblätter
  • Parmesan

So wird`s gekocht!

Als Erstes kocht ihr die Kartoffeln weich und presst sie anschliessend gleich mit der Kartoffelpresse.

Den Kürbis müsst ihr mit einer Küchenreibe reiben (oder wer es zur Verfügung hat von der Küchenmaschine reiben lassen 😊) und mit 1 EL Butter in der Pfanne ein wenig andünsten.

Nun geht es an den eigentlichen Gnocchi-Teig: dafür verknetet ihr mit den Händen die gepressten Kartoffeln, den geriebenen Kürbis, das Mehl, das Eigelb und ein wenig Salz zu einem Teig. Den Teig lasst ihr für ca. 20 Minuten ruhen.

Anschliessend formt ihr aus dem Teig eine 2cm dicke Rolle. Wir haben den Teig dafür in mehrere Teile geteilt, mit den Händen eine Rolle geformt und diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt. Da könnt ihr nämlich dann direkt weitermachen und von der Rolle 2cm lange Gnocchi abschneiden.

Die Gnocchi drückt ihr dann mit der Gabelfläche leicht ein. Platziert die Gnocchi nicht übereinander, sonst verkleben sie leicht. Lasst sie bis zum Kochen am besten einfach nebeneinander auf dem Backblech liegen.

Nun bringt ihr Salzwasser zum Kochen und gebt nacheinander die Gnocchi einzeln in das Wasser.

Sobald die Gnocchi an die Wasseroberfläche aufsteigen, sind sie gar! Ihr könnt sie mit einer Schöpfkelle rausnehmen und derweil auf einem Teller zwischenlagern.

Als Letztes erhitzt ihr die übrige Butter in der Pfanne, dünstet die Salbeiblätter darin etwas an, gebt die Gnocchi dazu und schwenkt sie in der Butter. Ab damit auf den Teller und mit Parmesan bestreuen! Ganz lecker schmeckt dazu Nüsslisalat!

Viel Freude beim Kochen,

Eure Lotte