Indianer, Hexe oder doch lieber Vampir #182

19.01.2018Kommentieren ...

3 Ideen für selbst gemachte Fasnachtskostüme

Fasnacht rückt immer näher und langsam wird es Zeit sich Gedanken über das passende Kostüm zu machen! Das ist eine tolle Gelegenheit um Verkleidung mit den Kindern selbst zu entwerfen. Mit ein bisschen Material und guter Schminke könnt ihr richtig tolle Kunstwerke mit den Kids zaubern!

Nr. 182 von #365bunteideen

3 Ideen für selbst gemachte Fasnachtskostüme

 

Indianermädchen:

Dafür braucht ihr eine Leggins und ein braunes T-Shirt, am besten in Erwachsenengrösse. Die Bündchen an den Ärmeln und den T-Shirt Saum schneidet ihr weg und schneidet dann Fransen ein.

Danach könnt ihr die Fransen mit Federn und bunten Perlen verschönern.

Aus verschieden farbigen Kordeln dreht ihr noch einen Gürtel und befestigt an dessen Ende ebenfalls noch Federn und Perlen.

Dann flechtet ihr noch zwei Zöpfe, bindet diese mit einem Lederband zusammen und befestigt auch daran noch Perlen. Ins Haar kommt dann noch eine schöne grosse Feder!

Auf das Gesicht kommt eine hübsche Kriegsbemalung in bunten Farben.

Schnell noch das Steckenpferd satteln und los geht’s zur wilden Faschingsparty!

Hexe:

Je nachdem ob die kleine Hexe ganz in Schwarz erscheinen möchte oder ein bisschen Farbe tragen will könnt ihr entweder aus einem schwarzen Shirt in Erwachsenengrösse ein Kleid zaubern (dafür einfach die Bündchen und den Saum zackig schneiden) oder ihr habt ein schwarzes Kinder-Shirt und bastelt aus buntem Tüll und Gummiband einen Rock dazu! Darunter passt eine schwarze Strumpfhose oder eine Leggins.

Wichtiges Accessoire hier ist natürlich der Hexenhut, den ihr auch leicht selbst aus Tonpapier basteln könnt, indem ihr das Papier zu einem Kegel rollt und je nach Kopfumfang entsprechend festtackert. Verzieren könnt ihr das Ganze noch mit einer selbstgebastelten Spinne und Tüllresten.

Auf das Gesicht könnt ihr noch eine Spinne mit Netz malen und die Haare einfach kräftig tupieren und mit Haarspray Halt geben. Glitzerspray darauf sieht auch toll aus! :-)

Also, schnappt euch euren Besen und auf geht’s zur Fasnacht!

Vampir:

Wenn sich die Kids ein bisschen gruseln wollt, dann ist der Vampir das Kostüm der Wahl! Dafür braucht ihr nur ein schwarzes Tuch als Umhang, das ihr mithilfe eines Bandes am Hals zusammenbindet. Darunter passt eine schwarze Hosen mit weissem Shirt (noch besser: Hemd!).

Die Haare könnt ihr einfach mit Haargel wild wuscheln und mit Spray fixieren. Bei den Mädchen könnt ihr die Haare einfach kräftig tupieren und eine Portion Haarspray für den Halt darüber geben.

Das Gesicht bemalt ihr komplett mit weisser Schminke, die Lippen werden schön rot. Die berühmten Vampirzähne könnt ihr an den Mundwinkeln aufmalen und natürlich dürfen die Bluttropfen nicht fehlen. Nun mit schwarz noch ein paar buschige Augenbrauen aufmalen und fertig ist Herr bzw. Frau Finster! :-)

 

Nun habt ihr die Qual der Wahl! Da bekomme ich direkt Lust gleich zu starten! Mal schauen, was sich die Kleine dieses Jahr aussucht! :-)

In diesem Sinne viel Spass beim Basteln, Schneidern, Malen, Kreieren ...

Eure Lotte

 

Der Nanny Blog bei Nanny Jobs Schweiz

www.nannyjobs.ch/blog

Jeden Tag eine bunte Idee für Nannies