Initialienbild für das Kinderzimmer #58

14.09.2017Kommentieren ...

DIY Deko mit der Initiale des Kindes

Zuhause ist kein Ort, sondern ein Gefühl.

Und da spielt Wohlfühlen eine ganz wichtige Rolle, nicht nur bei uns Erwachsenen, sondern auch bei den Kindern. Denn die Kleinen wollen es genauso „hyggelig“ in ihrem Zimmer haben wie wir Grossen. 😊 Darum mache ich auch als Nanny mit den Kids immer wieder mal hübsche Dinge für deren Zimmer und es ist immer so süss mit anzusehen, wie sie ihren Rückzugsort damit verschönern und darauf ganz stolz sind!

Diesmal haben wir mit buntem Bastelmaterial einen Bilderrahmen mit der Initiale des Kindes gestaltet. Der schmückt nun das Fensterbrett! 😊


Was braucht ihr dafür?

Im Prinzip könnt ihr die Materialien ja mixen wie es euch gefällt und den Rahmen nach Lust und Laune gestalten! Wollt ihr es so machen wie wir dann braucht ihr folgendes:

  • Bilderrahmen mit Passepartout (z.B. Ribba von Ikea)
  • Buntes Papier (passend zum Masking Tape)
  • mehrere Washi Tapes
  • Schnur (Wolle oder Garn)
  • Schere
  • Tesafilm

 

Wie funktioniert es?

Als erstes haben wir das bunte Papier als Hintergrundbild für den Rahmen zurechtgeschnitten und darauf das Passepartout gelegt. In den Passepartout-Ausschnitt haben wir mit Washi Tape den Buchstaben geklebt. Ab damit in den Rahmen, dann ist der erste Schritt schon erledigt.

Ein bisschen kniffliger wird es dann mit der Wimpelkette:

Messt erst einmal ab, wie lang die Schnur sein muss, damit sie von einer Bilderrahmenseite zur anderen reicht. Schneidet dann ein Stück Washi Tape ab (Achtung, dass ihr nicht die Schnur versehentlich durchschneidet!) und klebt es um die Schnur. Schneidet dann mit der Schere einen kleinen Wimpel daraus zurecht. Bastelt auf diese Art so viele Wimpelchen an die Schnur, dass diese wie auf dem Foto zu sehen ist über die ganze Rahmenfläche reicht.

Die Wimpelkette haben wir auf der Rückseite des Bilderrahmens mit Tesafilm befestigt.

Fertig ist diese hübsche und leicht gemachte Deko für das Kinderzimmer! 😊

Der Ribba-Rahmen von IKEA ist relativ schwer und gross und eignet sich daher eher zur Deko eines Regals oder des Fensterbretts. Wenn ihr einen kleineren, leichteren Rahmen nehmt, dann können die Kids ihre Zimmertüre damit schmücken (hält sehr gut mit Tesa Power Strip!).

Viel Spass bei der Umsetzung mit euren Kids wünscht euch,

Eure Lotte