Bücherwürmer aufgepasst #9

27.07.2017Kommentieren ...

Ein gemütlicher Lesetag mit empfehlenswerten Buchtipps

Welches Kind hört nicht gerne Geschichten und schaut Bilderbücher an? Ich selbst bin eine riesen Leseratte und beende den Tag eigentlich immer mit Lesen. Irgendein gutes Buch liegt auf meinem Nachttisch immer parat! 😊 Ich bin damit auch aufgewachsen. Meine Eltern haben mir jeden Abend vorgelesen und auch tagsüber habe ich andauernd Bücher mit mir rumgetragen.

Macht Lesen Sinn?

Sehr viel sogar! Das Vorlesen macht nicht nur Spass, sondern bietet den Kindern auch Gelegenheit für die Entwicklung und Förderung von grundlegenden Fähigkeiten: der Wortschatz wächst, die Konzentrationsfähigkeit gesteigert, das Vorstellungsvermögen erweitert und die Kreativität gefördert. Außerdem lernt das Kind durch die Handlungen, sich in andere hineinzuversetzen. Das Vorlesen ist auch die Grundlage für eine gute Lesekompetenz.

Auch die Kleinsten schauen gerne Bilderbücher an, man erzählt ihnen was zu sehen ist, es entstehen kleine Suchspiele, bis man schliesslich das Buch richtig vorlesen kann und die Kinder von der Geschichte ganz gefesselt sind.

Meine Buchempfehlungen für euch!

Die Bücherkiste der Kinder ist gut bestückt und wir verbringen v.a. verregnete Tage gerne mit stundenlangem Lesen. Von den vielen tollen Büchern, die es auf dem Markt gibt, möchte euch ganz gerne ein paar empfehlen:

  • Die Geschichten von „Juli Löwenzahn“ und „Tilda Apfelkern“ von Andreas Schmachtl
  • Sämtliche Bücher von Astrid Lindgren: Pippi, Lotta, Michel, Madita, die Bullerbü Bande - wer kennt sie nicht! 😊
  • Die Karlchen Geschichten und Wimmelbücher von Rotraut Susanne Berner
  • „Der kleine Eisbär“ von Hans de Beer
  • „Findus und Petterson“ von Sven Nordqvist
  • Die Geschichten von Bär und Tiger von Janosch
  • „Frida die kleine Waldhexe“ und „Wassili Waschbär“ von Jutta Langreuter und Stefanie Dahle
  • Die Geschichten vom kleinen Bären von Martin Waddell
  • Die Geschichten von Matz, Fratz und Lisettchen von Kazuo Iwamura und Rose Pflock
  • „Der kleine Drache Kokosnuss“ von Ingo Siegner
  • „Heidi“ von Johanna Spyri
  • „Nils Holgerssons wunderbare Reise mit den Wildgänsen“ von Selma Lagerlöf
  • Werke von Ottfried Preussler: „Räuber Hotzenplotz“, „Das kleine Gespenst“, „Die kleine Hexe“
  • Die Bücher von Axel Scheffler, z.B. „Stockmann“, „Der Grüffelo“

Bücher kaufen muss übrigens nicht sein - auch die Bücherei bietet euch eine grosse Auswahl und ihr könnt damit laufend neue Geschichten kennenlernen!

Nun macht es euch gemütlich, kuschelt euch mit den Kids auf die Couch oder einen anderen Lieblingsplatz und taucht in die Welt eurer Bilderbücher ein!

Ich wünsche euch einen wunderbaren Lese-Nachmittag!

Eure Lotte