Wir bringen Farbe ins Spiel - Kinder-Geschirr zum Selbermachen #21

08.08.2017Kommentieren ...

Tassen und Teller selbst bemalen mit Porzellan-Pinselstiften

Wie ihr sicher schon gemerkt habt habe ich grossen Spass daran, alles Mögliche mit den Kids auszuprobieren, was unsere gemeinsame Zeit recht abwechslungsreich gestaltet! 😊 Nachdem ich vor Kurzem selbst ausprobiert hatte, Geschirr mit Porzellan-Pinselstiften zu bemalen, fand ich es eine schöne Idee, das Ganze auch mit den Kindern auszuprobieren. Es hat super viel Spass gemacht, die Teller einfach nach Lust und Laune zu bemalen. Da wird das Tischdeck-Ämtli gleich ein bisschen „attraktiver“ und vom neuen Lieblingsteller isst es sich auch viel besser! 😉

Benutzt haben wir für unser Malprojekt die Porzellan-Pinselstifte von edding. Super an den Stiften finde ich, dass sie nicht tropfen oder verlaufen. Man malt wirklich wie auf dem Papier. Trotzdem muss man etwas aufpassen, dass man das bereits Gemalte nicht versehentlich verwischt. Patzer kann man aber zur Not auch noch mit einem feuchten Tuch oder Wattestäbchen korrigieren.

Ist das Motiv fertig gemalt, muss man die Farbe 15 Minuten antrocknen lassen, bevor man das gute Stück für ca. 25 Minuten in den Ofen schiebt (Temperatur: 160 Grad). Danach einfach im ausgeschalteten Ofen stehen lassen bis es abgekühlt ist.

Die Farbe ist laut Hersteller Geschirrspültauglich (bis 50 Grad), aber um an den schönen Stücken länger Freude zu haben, empfiehlt es sich wohl eher, das Geschirr mit einem weichen Lappen oder Schwamm per Hand zu spülen.

Übrigens ist das selbstbemalte Geschirr auch eine supertolle Geschenkidee, z.B. einen Becher für das Personal im Kindergarten oder Frühstücksteller für die Großeltern! Da es etwas feinmotorisches Geschick benötigt, empfehle ich es eher für ältere Kinder ab ca. 4 Jahren.

Viel Spass beim Malen und Ausprobieren!

Eure Lotte