Endlich ist Beerenzeit #313

30.05.2018Kommentieren ...

Erdbeertiramisu von der Nanny für die ganze Familie

Endlich ist wieder Beerenzeit und Nannies können mit den Kindern damit diverse Leckereien zaubern

Wenn ihr mit den Kindern die süssen Früchtchen auch noch selbst ernten könnt (im heimischen Garten oder auf dem Beerenfeld) ist das die perfekte "Einleitung"! Die Beeren eignen sich prima für allerlei Köstliches: Smoothies, selbstgemachtes Eis, in Joghurt oder Quark, in Muffins und Kuchen oder: als Tiramisu!

Rezept: Erdbeertiramisu

Wie einfach ihr damit ein leckeres, ei-, alkohl- und kaffeefreies Tiramisu zaubert erfahrt ihr heute als Idee Nr. 313 von #365bunteideen

Zutaten für eine Auflaufform (15 x 30 cm)

  • 150 g Naturjoghurt
  • 500 g Mascarpone
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 75 g Zucker
  • 400 g Schlagsahne
  • 200 ml Orangensaft
  • 500 g Erdbeeren
  • 250 g Löffelbiskuits
  • Kakao zum Bestäuben

So bereitet ihr das Erdbeertiramisu zu!

  1. Schlagt als Erstes die Sahne mit dem Handrührer steif. Danach verrührt ihr in einer Schüssel Joghurt, Mascarpone, Zitronensaft und Zucker miteinander und gebt dann die Sahne dazu.
  2. Als Nächstes wascht ihr die Erdbeeren, entfernt die grünen Stiele und halbiert die Erdbeeren.
  3. Nun bedeckt ihr den Boden eurer Form mit rund der Hälfte der Löffelbiskuits und träufelt 100 ml Orangensaft darüber. Auf die Löffelbiskuits gebt ihr ein Drittel der Sahne-Mascarpone-Creme und verteilt sie gut. Darauf kommt eine Schicht Erdbeeren. Anschliessend wieder ein Drittel der Sahne-Mascarpone-Creme verteilen und mit den übrigen Löffelbiskuits bedecken. Die Biskuits beträufelt ihr mit den restlichen 100 ml Orangensaft und gebt als letzte Schicht die restliche Creme darauf.
  4. Nun muss das Ganze für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank zum Durchziehen.

Vor dem Geniessen bestäubt ihr das Erdbeertiramisu mit etwas Kakao und legt noch weitere Erdbeerhälften obendrauf. Fertig!

Als Alternative zur Auflaufform eignet sich das Erdbeertiramisu auch prima für kleine Gläschen (so wie es auf dem Foto zu sehen ist)! Hier auch einfach nach demselben Prinzip schichten, nur mit den Mengen müsst ihr hier ein wenig experimentieren. Kommt auch darauf an, für wie viele Personen ihr die Nachspeise braucht.

En guete!
Eure Lotte

 

Das war Idee Nr. 313 von #365bunteideen

Jeden Tag eine bunte Idee von einer Nanny

bei Nanny Jobs Schweiz - Das Stellenportal