Unwiderstehliches Rezept für Apfel-Zimt-Muffins #76

02.10.2017Kommentieren ...

Die Muffins sind mit Kindern schnell gemacht und passen gut in den Nanny-Alltag

Einfaches Rezept für kleine Küchengötter.

Kennt ihr schon die leckersten Muffins für den Herbst? Noch nicht? Dann müsst ihr unbedingt Apfel-Zimt-Muffins ausprobieren!  Die schmecken so herrlich lecker herbstlich und dank dem Zimt schon ein kleines bisschen nach Weihnachten! 😊

Welche Zutaten braucht ihr?

  • 250g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 115g Butter
  • 200g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 190g gewürfelte Äpfel
  • 1 Prise Zimt
  • ggf. etwas Puderzucker falls ihr die Muffins mit einer Puderzuckerglasur verzieren wollt

Wie funktioniert die Zubereitung?

  1. Als Erstes rührt ihr Eier, Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig.
  2. Danach mischt ihr Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Salz und hebt diese Mischung nach und nach unter.
  3. Nun schneidet ihr die Äpfel in kleine Würfel und rührt diese unter den Teig.
  4. Zum Schluss befüllt ihr eure Muffinförmchen (ggf. diese vorher einfetten!) mit dem Teig und schiebt diese bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten in den Ofen.
  5. Wer mag (und es solange aushält ohne sie zu essen! 😊) kann die Muffins nach dem Abkühlen noch mit einer Puderzuckerglasur verzieren. Dafür einfach Puderzucker mit etwas Wasser anrühren und die Muffins damit beträufeln.

Das ist eines meiner Lieblingsrezepte, vor allem die Mischung aus Apfel und Zimt ist einfach unwiderstehlich!

Viel Spass beim Backen und Naschen,

Eure Lotte