Rezeptidee: Bunte-Mini-Amerikaner #30

17.08.2017Kommentieren ...

Schnell gemacht und fast zu schön um gegessen zu werden

Sind wir nicht gerade mit Basteln beschäftigt versüssen wir uns den Tag auch ganz gerne mal mit Backen und neuen Rezepten ausprobieren! Diesmal haben wir uns an Mini-Amerikaner gewagt und ich kann euch sagen, dass es ein super easy Rezept ist, bei dem die Kinder wunderbar mitmachen können und das Endergebnis ein bunter Streuselhaufen ist, ganz nach dem Geschmack der Kids! 😊 Die Mini-Amerikaner waren fast zu schön um gegessen zu werden.

 

Was braucht ihr für ca. 24 Mini-Amerikaner?

  • 100g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Salz
  • 2 Eier
  • 1 Pk. Vanille-Puddingpulver
  • 250g Mehl
  • 3 gestr. Tl Backpulver
  • 3 El Milch
  • 1 Packung Schokoglasur
  • Zuckerglasur (selbst gemacht aus Puderzucker und Wasser)
  • Dekomaterial wie z.B. bunte Streusel, Mini-Marshmallows, Zucker-Augen
  • Backpapier, 2 Backbleche, Spritzbeutel, Kuchenpinsel, Schälchen

 

Wie funktioniert es?

Zunächst rührt ihr Butter, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz ca. 5 Minuten cremig. Geht am bequemsten, wenn ihr eine Küchenmaschine zur Verfügung habt! 😊

Danach rührt ihr die Eier nacheinander unter.

Mischt Vanillepuddingpulver, Mehl und Backpulver separat miteinander und rührt das Ganze dann kurz unter den Teig. Die Milch gebt ihr auch dazu.

Sobald der Teig fertig ist füllt ihr ihn in den Spritzbeutel (ohne Aufsatz) und spritzt 4 cm grosse Teigkreise auf die mit Backpapier ausgelegten Bleche. Haltet unbedingt etwas Abstand zwischen den Teigkreisen, da sie während dem Backen ein wenig „auslaufen“.

Dann werden die Amerikaner bei 190° (Umluft 170°) auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten gebacken. Sobald die Amerikaner gebacken sind müssen sie noch abkühlen.

In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal die Zuckerglasur aus Puderzucker und Wasser anrühren (geht schnell und Nachschub ist jederzeit fix gemacht). Die Schokoglasur könnt ihr auch schon mal im Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen. Die Streusel habe ich in Schälchen gefüllt und in Griffnähe der Kids gestellt.

Dann kann es auch schon losgehen: die Amerikaner werden erst mit Zuckerglasur mithilfe des Küchenpinsels bestrichen. Diese Schicht solltet ihr kurz antrocknen lassen. Die Schokoglasur dient in erster Linie als „Kleber“ für die Streusel. Die Kinder können dann nach Lust und Laune ihre Mini-Amerikaner verzieren – und natürlich zwischendurch auch mal Streusel naschen! 😉

 

Die Mini-Amerikaner sind auch eine leckere, bunte Alternative zu Kuchen für Geburtstage oder lustiges Gebäck für andere Anlässe wie z.B. Halloween oder Weihnachten, da ihr sie nach Belieben verzieren könnt!

Ich wünsche euch viel Spass beim gemeinsamen Backen und Naschen,

Eure Lotte