Mit Power in den Tag starten #123

18.11.2017Kommentieren ...

Ganz feines Rezept für ein selbstgemachtes Knusper-Müsli

In diesem Blog dreht sich alles rund um #365bunteideen für Nannies und Kinder, die den Alltag bereichern, bunt gestalten und einfach abwechslungsreich machen: Kreatives zum Basteln, Bücherempfehlungen, Ausflugstipps oder auch leckere Rezepte! Denn Kochen bzw. Backen und Kinder schliessen sich nicht aus. Im Gegenteil, es gibt viele tolle Rezepte, die junge Küchenhelfer zum Mitmachen einladen. Und was schmeckt schon besser als mit Liebe selbstgemacht? 😊

Vorletzte Woche hatte ich euch ein paar Frühstücksideen für Kinder vorgestellt (Nr. 113 von #365bunteideen), dort war auch von Müsli mit Früchten die Rede. Nun habe ich ein ganz feines Rezept für ein selbstgemachtes Knuspermüsli gefunden!

Daher meine heutige Idee #123 von #365bunteideen:

Selbstgemachte Knuspermüslimischung für Kinder

Was braucht ihr dafür?

  • 300g Vollkornflocken
  • 200g Apfelmus
  • 50g Walnüsse
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Leinsamen
  • 40g Apfelchips
  • 1 EL Kokosöl
  • 3 TL Zimt
  • 3 EL Agavendicksaft

Und so geht die Zubereitung!

  • Als Erstes hackt ihr die Walnüsse und mischt diese mit den Vollkornflocken, den Sonnenblumenkernen, den Leinsamen, dem Zimt und dem Apfelmus.
  • Danach erwärmt ihr das Kokosöl in einem Topf, bis es flüssig ist. Aber Achtung, es darf nicht kochen! Zum flüssigen Kokosöl gebt ihr den Agavendicksaft.
  • Die flüssige Mischung gebt ihr zu den trockenen Zutaten und verrührt das Ganze gründlich.
  • Nun legt ihr zwei Backbleche mit Backpapier aus und verteilt darauf die Müslimischung.
  • Ab damit für 35 Minuten in den Ofen (140 Grad Umluft). Zwischendurch das Müsli immer wieder mal durchmischen, damit es richtig knusprig wird!

Mmmh, allein schon der Duft nach Zimt ist schon soooo lecker! Das Müsli könnt ihr gut aufheben, ihr müsst es nur in eine luftdichte Dose packen. Aber vermutlich wird es sowieso ruckzuck aufgegessen! 😉

Das Knuspermüsli gibt den Kindern am Morgen einen perfekten, ausgewogenen, gesunden Start in den Tag – pur mit Milch oder Joghurt oder auch mit Banane oder anderen frischen Früchten schmeckt es wirklich fein. Und wer sagt, man kann Müsli nur morgens futtern? Als Vormittags- oder Nachmittagssnack ist es auch prima! 😊

Ich wünsch euch allen damit einen guten Start in den Tag,

Eure Lotte