Spieletipps für Kinder ab 6 Jahren #193

30.01.2018Kommentieren ...

Mathematik lernen mit Gesellschaftsspielen, bei denen es sich um Mathematik dreht

Kinder spielen und lernen aus eigenem Antrieb, sofern ihnen dafür genug Zeit und Raum gegeben wird

Auch in unserem Alltag als Nanny-Kind-Gespann achte ich darauf, dass die Kleine viel Zeit dafür hat und es darf auch ruhig mal langweilig sein, denn meistens entstehen dadurch erst die besten Ideen!

Gezielte Angebote dürfen aber natürlich auch nicht fehlen. Malen, Basteln, Backen und Kochen, Sport, Naturerkundungen, Lesen und vieles mehr machen zusammen ungeheuer viel Spass und wie nebenbei werden dabei so viele Fähigkeiten der Kinder gelernt und trainiert. Wenn man sich auf die Kinder einlässt und auf ihre Bedürfnisse reagiert, tut man genau das Richtige.

Da spielt es eine grosse Rolle, dass man als Nanny die Kinder gut beobachtet

Mir fällt dabei immer mehr auf, wieviel Spass die Kleine an Mathematik hat. Sie zählt, rechnet und versucht Zahlen zu schreiben, wann immer sich die Gelegenheit dazu bietet. Sie hat auch grosse Freude an diversen Spielen, bei denen es sich um Mathematik dreht und die möchte ich euch heute gerne vorstellen!

Nr. 193 von #365bunteideen

Spieletipps - Mathematik lernen im Spiel

Biberbande

Hier ist Rechnen und Merkfähigkeit notwendig! Jeder Spieler hat vier Karten verdeckt vor sich auf dem Tisch liegen, nur zwei davon darf er sich zu Beginn ansehen. Von da an gibt es nur noch wenige Möglichkeiten, um herauszufinden, was auf der Vorderseite abgebildet ist. Spezielle Sonderkarten bringen noch mehr Spannung in dieses Spiel. Wer der Meinung ist, dass er eine möglichst niedrige Punktzahl hat, beendet die Runde durch Klopfen. Nun wird aufgedeckt und zusammengezählt! Wer am wenigsten Punkte hat ist Sieger!

Halli Galli

Bei diesem rasanten Kartenspiel sind Schnelligkeit und ein gutes Auge gefragt. Sobald  man fünf gleiche Früchte auf den ausgespielten Karten entdeckt muss man auf die Glocke schlagen. Wer am Ende die meisten Karten erspielt hat, gewinnt.

Uno und Uno Junior

Der Spieleklassiker unter den Kartenspielen! Jeder legt abwechselnd seine Karten passend zur aufliegenden Zahl ab und versucht als Erster alle Karten loszuwerden. Spezielle Aktionskarten wie Aussetzen oder Richtungswechsel bringen immer wieder unvorsehbare Wendungen. Auf die Plätze, fertig, uno!

Auch mit ganz einfachen Würfelspielen lässt sich Mathematik bei Kindern spielerisch fördern.

Wie seht ihr das? Braucht es Frühförderkurse oder denkt ihr, die Kinder lernen im Spiel genug? Habt ihr Spielempfehlungen?

Eine lustige Spielerunde wünscht euch

Eure Lotte

 

Der Nanny Blog bei Nanny Jobs

Jeden Tag eine bunte Idee

www.nannyjobs.ch