Der Beruf der Nanny in der Kinderbetreuungsbranche

21.09.2017

Es fehlt eine schweizweit anerkannte Ausbildung - es gibt aber Alternativen.

Den Beruf Nanny gibt es in der Schweiz offiziell nicht.

In der Branche der Kinderbetreuung ist die Nanny ein dunkler Fleck. Es fehlt eine schweizweit anerkannte Ausbildung mit Lehrabschlusszertifikat. Eigentlich bedenklich, wenn wir uns bewusst machen, dass diesen Personen, die Mitverantwortung für die Erziehung der nächsten Generation in die Hände gelegt wird.

Der NannyVerein Schweiz möchte hier Massstäbe definieren und Nannys unterstützen, damit sie sich einerseits in ihrer Aufgabe als Kinderbetreuerin wohl fühlen und andererseits die Voraussetzungen schaffen, dass die Nannys in korrekten Arbeitsverhältnissen arbeiten können.

Dem SRK Zürich ist es gelungen mit dem Nanny Lehrgang eine Schulung anzubieten, wo in kurzer Zeit das nötige Fachwissen dazu vermittelt wird. Die Einzelkämpferinnen Nanny erlebt es als sehr bereichernd mit Kolleginnen austauschen zu können. Ein weiterer wesentlicher Punkt: Immer häufiger wollen Eltern heute neben guten Referenzen auch Zertifikate von Kursen sehen.

Nach dem Nanny Lehrgang ist die Nanny eindeutig in einer besseren Ausgangslage und findet rascher eine neue Stelle.

Offene Stellen finden Nannies bei Nanny Jobs Schweiz - dem Stellenportal speziell für die Nanny in der Schweiz

www.nannyjobs.ch